Zum Inhalt springen

Konzerte

Juli

Montag, 01.07.2024

20.30 Uhr

Programm 2024

Special guest

Alle Mampf-Termine gibt es auch hier einzusehen | Jazz-n-FFM

Samstag, 29.06.2024

20.30 Uhr

Thilo Fitzner – Boogie-Woogie’n Blues

– virtuoses Boogie-Woogie’n’Blues-Feuerwerk –

Freitag, 28.06.2024

20.30 Uhr

Jazz Trio Vakhtang Khareba

Das im Jahr 2021 gegründete Trio Khareba eröffnet den Zuhörern kontrastreiche Klangwelten. Die Arrangements der Stücke entstehen im Prozess des Musizierens von Vakhtang Kharebava (g) mit den beiden Mitmusikern, dem Bassisten Chris Rücker und dem Schlagzeuger Niclas Ciriacy. Neben Eigenkompositionen gehören auch handverlesene Standards zum Programm des Trios.

Donnerstag, 27.06.2024

20.30 Uhr

Jazz Events Heiko Ommert

Heiko Ommert (sax)

Martin Weitzmann (p)

Berthold Möller (dr)

Rudolf Stenzinger (b)

Im Latin Jazz und Bebop Charlie Parkers verwurzelt, spielt das Quartett aber auch zeitgenössische Formen des Jazz. 

Samstag, 22.06.2024

20.30 Uhr

Karen & Hendrik

Hendrik Fricke (g,voc)

Karen Miller (voc,perc)

– Finest Blues, Jazz& Soul Tunes –

Samstag, 22.06.2024

20.30 Uhr

Second Skin

Robert Blume (Cajon,voc),

Christoph Rummert (g,voc)

Uwe Baumann (voc)

Johannes Huth (b,voc).

Rock-Pop Akustik Cover Band mit vierstimmigem Gesang und solistischen Einlagen aller Bandmitglieder

Freitag, 21.06.2024

20.30 Uhr

A.K.T. – Axel Kaapke Trio

Axel Kaapke (p)

Michael Höfler (b)

Johannes Langenbach (dr)

Donnerstag, 20.06.2024

20.30 Uhr

Petite Fleur

Mittwoch, 19.06.2024

20.30 Uhr

Duo Chris Pari

Sonntag, 16.06.2024

20.30 Uhr

Vitaliy Baran Quartett

Christian Müntz (sax)

Vitaliy Baran (p)

Paul Schmandt (b)

Eddie Davidko (dr)

Zum Repertoire des „Vitaliy Baran Quartetts“ gehören überwiegend Eigenkompositionen des Pianisten Vitaliy Baran, die seine Vorliebe für originelle rhythmische Wendungen mit einprägsamen Melodielinien verbinden.

Samstag, 15.06.2024

20.30 Uhr

Duo Rakija

Mit zwei Gitarren und ihren Stimmen adaptieren die Musiker aus Frankfurt bekannte, aber fein ausgewählte Songs.

Freitag, 14.06.2024

20.30 Uhr

Duo Al Pari

Parijat Moumon (g)

Al Zanabili (dr)

Mit hypnotisierenden Gitarrenmelodien und –harmonien sowie lebhaften Schlagzeugrhythmen verschmelzen sie Jazz, Latin und Bossa Nova zu einem elektrisierenden Musikerlebnis. Von den sinnlichen Klängen des Bossa Nova bis zur feurigen Energie des Latin und Jazz liefert dieses Duo Auftritte voller Leidenschaft und Groove.

Mittwoch, 12.06.2024

20.30 Uhr

Phoenix the Devourer

Phoenix The Devourer (b,voc) - solo

„Der Vertilger“ ist nicht nur ein außergewöhnlicher Bassist, sondern auch ein grandioser Entertainer. Der muskulöse Marsianer mit der Extraterristen-Identifikations-Gesichtsbemalung steigt heute aus seinem Raumschiff, um im mampf zu verkünden: „I have arrived – your planet is mine!“.– Jazz&Pop-Parodien

Dienstag, 11.06.2024

20.30 Uhr

Johannes Mössinger – Jazz Piano

Mössinger ist einer der wichtigen Jazzpianisten in Deutschland mit Kontakten zur internationalen Jazz-Szene.

Samstag, 08.06.2024

20.30 Uhr

Berry & Karmablue Trio

Natalya Karmazin (p)

Chris Rücker (b)

Berry (voc,perc)

Das Karma Blue Trio spielt eine spannende Mischung aus Jazz- Blues – Bossa – Evertunes – Pop. Die 2fache Frankfurter Jazz – Preisträgerin und Pianistin Natalya Karmazin trifft auf den Kontrabassisten Chris Rücker und Berry Blue (Gesang & Percussion). Herzlich willkommen zu einem entspannten Jazz Abend im Mampf.

Freitag, 07.06.2024

20.30 Uhr

Jazzsalon

Jazzsalon, das sind Andreas Müller am Klavier, Michael Will am Kontrabass und die Sängerin Ev Machui. Das Trio aus Friedberg, Lich und Frankfurt spielt ein großes Repertoire an kreativ arrangierten Jazzstandards. Vor allen Dingen lassen sie Lieder von Hildegard Knef bis hin zu Manfred Krug und Greta Keller jazzig aufleben. Das „Lieblingskind“ sind die eigenen, überwiegend deutschsprachigen Kompositionen, die von großen Gefühlen und Sehnsüchten handeln und die größtenteils die Konzerte prägen und das Publikum zum Schmunzeln und Swingen bringen.

Donnerstag, 06.06.2024

20.30 Uhr

Frankfurt Lounge Legends

Mark Tarmann (p)

Robert Lochmann (b)

Standards, Latin, Blues plus „soul jazz“ & some funky 60’s 70’s music. Sonny Stiitt, Grant Green. Lee Morgan. Kenny Barron, Horace Silver. Elvin Jones et al.

Mittwoch, 05.06.2024

20.30 Uhr

Trio Impromptu

Steffen Müller-Kaiser (sax)

Rudolf Stenzinger (b)

Berthold Möller (dr)

Sonntag, 02.06.2024

20.30 Uhr

Clara Vetter Trio – Release Tour „Fabulae“

Clara Vetter (p)

Mario Angelov (b)

Lucas Klein (dr)

Gemeinsam mit ihren Kollegen Mario Angelov und Lucas Klein ergründet die Pianistin und Komponistin Clara Vetter ein Klangspektrum, das Verbindungen vom Jazz hin zum Impressionismus und der Neuen Musik zieht. Eine Stimme aus dem Publikum beschrieb ihre Musik als „Debussy crashes into Stockhausen“.Vetter sucht die Verbindungen zwischen den Dingen, die sie inspirieren und lässt das darüber gewonnene Verständnis voll und ganz in ihre Musik einfließen. Darin liegt auch die Vielseitigkeit und Tiefgründigkeit begründet, die Vetter nachgesagt wird.

Juni

Samstag, 01.06.2024

20.30 Uhr

Trio Panamericana

Nina Schellhase (voc)

Axel Kaapke (p)

Michael Höfler (b)

Songs von den Stationen der Panamericana, der „Traumstraße der Welt“, die durch mehr als 20 Länder von Alaska bis nach Südamerika führt. Jobim trifft Monk, Santamaria trifft Ellington. Kurz: Jazz trifft Latin. Kommt mit auf die Reise!

Freitag, 31.05.2024

20.30 Uhr

Thilo Fitzner – Boogie-Woogie’n Blues

Mittwoch, 29.05.2024

20.30 Uhr

Three Jazz

Uschi Wenzel (sax)

Hans-Jürgen Gessinger (g)

Dieter Schmalzried (b)

Günter Bozem (dr)

– Standards –

Samstag, 25.05.2024

20.30 Uhr

Berry & Karmablue Trio

Natalya Karmazin (p)

Chris Rücker (b)

Berry (voc,perc)

Jazz-Blues-Bossa-Evertunes-Pop
Das Karma Blue Trio spielt eine spannende Mischung aus Jazz- Blues – Bossa – Evertunes – Pop. Die 2fache Frankfurter Jazz – Preisträgerin und Pianistin Natalya Karmazin trifft auf den Kontrabassisten Chris Rücker und Berry Blue (Gesang & Percussion) Herzlich willkommen zu einem entspannten Jazz Abend im Mampf.

Freitag, 24.05.2024

20.30 Uhr

Down Home Percolators „Chicago-Blues-Klaus“

"Mojo" Kilian (harp,voc,g)

Bernd Simon (g,voc)

Die Down Home Percolators spielen traditionellen Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen, mit Respekt vor der Tradition, aber immer mitreißend und mit unbändiger Spielfreude. Ihre letzte CD „Homebrew“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Vierteljahres-Bestenliste) ausgezeichnet.

Dienstag, 21.05.2024

20.30 Uhr

PASCAL „Singer-Songwriter Avant-Pop“

Special guest

„pascal“ is my newest solo singer-songwriter/producer project, where i present vulnerable and emotional songs about struggles with mental health, trying to dismantle toxic masculinity from within myself.

Sonntag, 19.05.2024

20.30 Uhr

Pedro Soriano „Chansons, Flamenco & Latin““

Special guest

„Lieder gegen den Ernstfall“ 

Samstag, 18.05.2024

20.30 Uhr

Giftwood „folkrockige Songs“

Special guest

Eine Band aus Altdorf, Fürth und Nürnberg um das Singer-Songwriter-Duo Mike Kolb und Jörg Szameitat macht Songwriter-Rock. Was auch sonst? Gitarren, Bass, Schlagzeug, Klavier, Akkordeon, Orgel, Mandoline und Mundharmonikas – mehr braucht der Mensch nicht zum Glücklichsein. „Wir singen und spielen die Melodien, wie sie fallen, und schälen Songs aus dem Holz des Giftwood Forest wie Archäologen Vasen ausgraben“

Freitag, 17.05.2024

20.30 Uhr

Titus Waldenfels Band feat. Julia Jung – 3 Colours of Swing

Julia Jung (voc)

Titus Waldenfels (G,v,Pedal Steel Guitar, Foot Bass)

Christoph Jung (dr,perc)

Dieses Trio spielt seit zehn Jahren zusammen, trotz verschiedener Wohnorte und verschiedener Agenden. So divers und doch homogen darf auch das für diesen Anlass, dem 30jährigen Bestehen des Münchner Jazzfestes gewählte Programm sein: 3 Coulors Of Swing, drei Arten der Swingmusik. Natürlich ist „Swing“ ein unendlicher Kosmos doch seien hier herausgestellt: der klassische amerikanische Swing der 30er & 40er Jahre mit seinen einzigartig schönen Songs, die immer noch ganz und gar vitale Spielweise des Western Swing, gewissermaßen der texanischen Biergartenmusik, und eine europäische Variante: der eigentümlich berlinernde nightlife-induzierte Elektroswing, gerne in Verbindung mit sogenanntem Gipsyswing und der russischen Sprache. Sängerin Julia Jung hat, wenn auch Deutsche und wohnhaft in Kaiserslautern, ihre russische Muttersprache nicht vergessen. Titus Waldenfels ist Jahr für Jahr in Texas anzutreffen, um dort Geige mit den Country, Swing & Blues vermengenden Western-Swing Bands zu spielen. Schlagzeuger Christoph Jung, vielfältig beeinflusst von World Music aller Art, sitzt im Cockpit eines sehr individuellen Schlagzeugs, um den Swinghelikopter dieses Trios sicher zurück zur Erde zu bringen.

Mittwoch, 15.05.2024

20.30 Uhr

René Scholz – Mad Horse – Bleibt im Sattel Songs

Special guest

René Scholz (g,voc) spielt Lieder zum Genießen und Mitsingen.

Sonntag, 12.05.2024

20.30 Uhr

Vitaliy Baran Quartett – Modern and Latin Jazz –

Christian Müntz (sax)

Vitaliy Baran (p)

Paul Schmandt (b)

Eddie Davidko (dr)

Zum Repertoire des „Vitaliy Baran Quartetts“ gehören überwiegend Eigenkompositionen des Pianisten Vitaliy Baran, die seine Vorliebe für originelle harmonische und rhythmische Wendungen mit einprägsamen Melodielinien verbinden. Auf einen Nenner gebracht: Jazz, bei dem das Zuhören Spass macht, weil sich die Arrangements und Improvisationen ausdrucksvoll in der Spielfreude der Musiker widerspiegeln.

Konzerte

Auf der Minibühne des Mampf finden seit 1989 Jazzkonzerte statt
lesen

Meldungen

Endlich wieder Live-Jazz!
lesen
Eröffnung – nicht ganz sang- und klanglos
lesen
50 Jahre Mampf
lesen
Eine Kneipe auf dem Trockendock
lesen
Jazz-Kultkneipe „Mampf“ lebt dank Spenden trotz Corona weiter
lesen

Unterstützer

Mampf-Dank für Mampf-Support seit November 2020
lesen

Berlin-Steine

In weiter Ferne, so nah: Diese Steine stehen für die Verbindung zu Berlin zur Zeit des Kalten Krieges
lesen