Zum Inhalt springen

Konzerte

Dienstag, 11.04.2023

20.30 Uhr

Trio Panamericana

Nina Schellhase (voc)

Axel Kaapke (p)

Michael Höfler (b)

Songs und Hits aus den Ländern an der „Traumstraße der Welt“, die von Alaska bis nach Feuerland führt

Sonntag, 09.04.2023

20.30 Uhr

Valeria’s Quintet

Valeria Uliano (voc)

Anke Meiberg (fl)

Horst Bittlinger (p)

Paul Schmandt (b)

Daniel Menge (perc)

Swing, Bossa and Italian

Samstag, 08.04.2023

20.30 Uhr

Thilo Fitzner – Boogie Woogie’n’Blues

Thilo Fitzner (p, voc)

Virtuoses Blues’n’ Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards

Freitag, 07.04.2023

20.30 Uhr

Duo Nuages

Martin Landzettel (voc)

Jean-Peter Braun (g)

Die beiden studierten Musiker spielen Gypsy-Jazz a la Hot Club de France sowie Latin, Songs aus Musical und Film sowie Traditionelles aus Ungarn und dem restlichen Osteuropa. Keep Swinging

Mittwoch, 05.04.2023

20.30 Uhr

Klein Hermann

Ebi Klein (g, voc)

Henrik Hermann (g, voc)

Das Gitarre & Harmonica Duo „Klein Hermann“ spielt akustischen Blues der alten Schule. Das Repertoire umfasst die ursprünglichen Stile desDelta Blues, des Piedmont Ragtime und des frühen Chicago Blues

Sonntag, 02.04.2023

20.30 Uhr

Mäkkelä & Nightbird

„Ein Abend mit ihnen wird als Konzertabend von selten zu erlebender Intensität beschrieben. Ihre Songs sollen expressiv-düster, zwischen Pop Noir und Folkpunk angesiedelt sein und sich nach einer Mischung aus purem Glück und bitter-süßem Schmerz anhören. Ich mache mich erneut auf extreme Emotionen, aber vor allem das Unerwartete gefasst.“

Laura Schurer/SZ

Samstag, 01.04.2023

20.30 Uhr

Jazz For Ukraine – Джаз для України

Aljoscha Crema (p) und Band

Ein Benefiz-Konzert im Rahmen der „Jazz For Ukraine“ Reihe zum Sammeln von Spendengeldern zur Unterstützung der Ukraine. Благодійний концерт в рамках акції «Джаз для України» зі збору коштів на підтримку України

März 2023

Freitag, 31.03.2023

20.30 Uhr

Miserable Husos

Die miserablen Husos – Zappa auf deutsch, Zappa auf hessisch

Donnerstag, 30.03.2023

20.30 Uhr

Mark Tarmann

Mark Tarmann (p, voc)

Mittwoch, 29.03.2023

20.30 Uhr

Triologie

Matthias Schubert (p)

Matthias Butzlaff (sax)

Gudrun Lang-Eurisch (b)

Modern Jazz

Samstag, 25.03.2023

20.30 Uhr

Marian Kleebaum

Marian Kleebaum (p, g, voc)

Marian Kleebaum, Pianist, Gitarrist und Sänger, schreibt seine Songs und seine zum Teil ungewöhnlichen, lyrischen, fast surrealen Texte selbst. Seine rhythmischen und jazzigen, aber auch ruhigen und melancholischen Songs sprechen nahezu jedes Alter an

Freitag, 24.03.2023

20.30 Uhr

Hartwig-Kolloch-Rücker-Trio

Benjamin Kolloch (g)

Chris Rücker (b)

Nils Hartwig (cl)

Mit Nils Hartwig an der Klarinette, Benjamin Kolloch an der Gitarre und Chris Rücker am Kontrabass steht der Abend ganz im Zeichen des kammermusikalischen Cool Jazz. In dieser intimen, schlagzeuglosen Besetzung nimmt das Trio swingend die Stücke der amerikanischen Jazztradition mit großer Spielfreude und interaktiver Kommunikation ganz genau unter die Lupe

Donnerstag, 23.03.2023

20.30 Uhr

Phoenix The Devourer

Phoenix (b)

Phoenix (The Devourer) Bassist / Entertainer lebt seit über 20 Jahren in Deutschland und ist nun stolz darüber, im legendären Mampf Frankfurt Funk, Reggae, Pop, Rock, Blues spielen zu können

Mittwoch, 22.03.2023

20.30 Uhr

Develish Doubledylans

Robert Noetzel und Mathias Schmidt (g, voc)

Ulrich van Klapdor (voc, b)

Bob-Dylan-Coverband, die Bobbys Texte nicht nur ins Deutsche übersetzt, sondern diese auch sehr frei an die örtlichen Gegebenheiten anpasst

Montag, 20.03.2023

20.30 Uhr

Letters from Nowhere

Clara Vetter (p)

Håvard Funderud (g)

Petter Asbjørnsen(b)

Ein Sampler mit Aufnahmen von allen drei Bandmitgliedern und das gemeinsame Improvisieren mit ihren „Vergangenheits-Ichs“ trägt eine Überschreitung von Raum und Zeit mit in die kollektive Liveperformance

Samstag, 18.03.2023

20.30 Uhr

Berry Blue Trio

Stefan Randa (p)

Hans Rück (sax)

Berry (voc, perc)

Gemeinsam produziert das Jazz-Trio eine aufregende Mischung aus kalt und heiß, Avantgarde und Vertrautheit

Freitag, 17.03.2023

20.30 Uhr

À ton Aise Trio

Cornelius Müller (g)

Thomas Legrand (b)

Jean Philippe Lacour (dr)

„À Ton Aise – Mach es dir bequem! …ungezwungen in den vielen Facetten des Jazz und dabei das interaktive Zusammenspiel hervorheben“

Donnerstag, 16.03.2023

20.30 Uhr

Gaba Wierzbicka

GAba Wierzbicka (g, voc)

Singer Songwriter Style Gaba Wierzbicka spielt eigene Interpretationen von alten und neuen Songs, von Black Sabbath über Billy Holiday bis zu Kylie Minogue; es erwartet uns ein breites Repertoire, vorgeführt im Lounge, Singer-Songwriter Stil

Mittwoch, 15.03.2023

20.30 Uhr

Swingin’ Mr Smith

Axel Schmitt (sax)

Jean-Yves Jung (p)

Rudolf Stenzinger (b)

Sonntag, 12.03.2023

20.30 Uhr

Vitaliy Baran Quartett

Vitaliy Baran (p)

Christian Müntz (sax)

Paul Schmandt (b)

Markus Eschmann (dr)

Melodiöser Jazz, der gerne auch „ein wenig moderner“ daherkommt

Samstag, 11.03.2023

20.30 Uhr

Second Skin

Robert Blume (Cajon,voc)

Christoph Rummert (g,voc)

Uwe Baumann (voc)

Johannes Huth (b,voc)

Rock-Pop Akustik Cover Band aus Frankfurt mit vierstimmigem Gesang und solistischen Einlagen aller Bandmitglieder

Freitag, 10.03.2023

20.30 Uhr

Johannes Mössinger

Johannes Mössinger (p)

„Seine Kompositionen belegen deutlich, wie stark er frei von Klischees denkt und einen völlig eigenen Takt entwickelt.“

Jazz’n’More, 11/2017

Donnerstag, 09.03.2023

20.30 Uhr

Down Home Percolators

Klaus „Mojo“ Kilian (voc, mh, g)

Bernd Simon, (voc, g)

Die Down Home Percolators spielen traditionellen Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen, mit Respekt vor der Tradition, aber immer mitreißend und mit unbändiger Spielfreude. Heute Session mit Gästen aus der RheinMainBluesScene. Der Osterhase ist natürlich mit von der Partie

Mittwoch, 08.03.2023

20.30 Uhr

Trio Panamericana

Nina Schellhase (voc)

Axel Kaapke (p)

Ralf Göldner (dr)

Songs von der Traumstraße der Welt – von Alaska bis Argentinien

Samstag, 04.03.2023

20.30 Uhr

Thilo Fitzner – Boogie Woogie’n’Blues

Thilo Fitzner (p, voc)

Virtuoses Blues’n’ Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards

Freitag, 03.03.2023

20.30 Uhr

Pronto Pronto

Onno Winter (g)

Francis Maheux (db)

Philipp Wildenhues (dr)

Lyrische Überraschungen in virtuoser Interaktion rollen auf uns zu: wie eine sich stetig überschlagende, die Küste erreichende Welle. Eigenkomponiertes und dem Moment geschuldete Improvisation erzeugen modernen Jazz, abgestimmt auf die Bedürfnisse aller Feinschmecker*innen mit gutem Geschmack

Donnerstag, 02.03.2023

20.30 Uhr

Duo Boerstel

Olaf Stellberger

Volker Boerkel

Blues, Soul and more. Akustisch und mit Dampf. Feine Musik voller Energie

Mittwoch, 01.03.2023

20.30 Uhr

Living Space

Jakob Faißt (g)

Freddie Schwarz (b)

Felix Potyra (dr)

Felix ist musikalisches Multitalent auf Mampfexkurs und performt im Jazzlokal mit seiner Band Living Space. Besonders großen Einfluss übt das Rock Genre auf seine Musik aus, weshalb Felix auch gerne Genre-übergreifende Stücke aus Jazz und Rock spielt

Februar 2023

Samstag, 25.02.2023

20.30 Uhr

Martin Weitzmann Quartett

Martin Weitzmann (p)

Heiko Ommert (sax)

Rudolf Stenzinger(b)

Berthold Möller(dr)

Im Latin Jazz und Bebop Charlie Parkers verwurzelt, spielt das Quartett aber auch zeitgenössische Formen des Jazz. Mit dabei sind auch Stücke von Dexter Gordon, Miles Davis und verschiedene Filmmusiktitel

Freitag, 24.02.2023

20.30 Uhr

Axel Kaapke Trio

Axel Kaapke (p),

Michael Höfler (b)

Ralf Göldner (b)

A.K.T. bewegt sich in der Tradition des modernen Jazz – interpretierteinerseits Standards des Amerikanischen von Parker bis Coltrane undandererseits eigene Kompositionen, die einen europäischen Blickwinkelauf den Jazz offenbaren

Konzerte

Auf der Minibühne des Mampf finden seit 1989 Jazzkonzerte statt
lesen

Meldungen

Endlich wieder Live-Jazz!
lesen
Eröffnung – nicht ganz sang- und klanglos
lesen
50 Jahre Mampf
lesen
Eine Kneipe auf dem Trockendock
lesen
Jazz-Kultkneipe „Mampf“ lebt dank Spenden trotz Corona weiter
lesen

Unterstützer

Mampf-Dank für Mampf-Support seit November 2020
lesen

Berlin-Steine

In weiter Ferne, so nah: Diese Steine stehen für die Verbindung zu Berlin zur Zeit des Kalten Krieges
lesen