Zum Inhalt springen

Konzerte

Donnerstag, 29.09.2022

20.30 Uhr

CriCri meets Sara Alhinho

Sara Alhinho (voc, g)

Christoph CriCri Aupperle (keys)

Julian Keßler (g)

Dalma Lima (perc)

Musik der Kapverden trifft auf Latin-Jazz und Swing – einfallsreich und virtuos

Mittwoch, 28.09.2022

20.30 Uhr

Nola

Marijke Jährling (voc)

Christian Hamm (cl, sax)

Vassily Sarajsky (p)

Rudi Stenzinger (b)

Billie Holiday – Portrait of a Lady

Sonntag, 25.09.2022

20.30 Uhr

Mark Gorzolka

Mark Gorzolka (g)

Eigenes und Cover, mal funky, mal berührend, unplugged oder elektronisch, auf jeden Fall handmade

Samstag, 24.09.2022

20.30 Uhr

Blind Joki Jazz’n’Blues

Joachim „Jogi“ Kirschner (p, voc)

Soul, Blues und Evergreens

Freitag, 23.09.2022

20.30 Uhr

Interplay

Harald Teichert (p)

Thomas Legrand (b)

Nino Biccari (dr)

Die Hommage an große Helden des Jazzpianos wie Bill Evans, Thelonious Monk, Chick Corea oder Herbie Hancock ist dabei kein bloßer Ausdruck von Ehrfurcht, sondern konstruktive Herausforderung

Donnerstag, 22.09.2022

20.30 Uhr

Axel Kaapke – Piano Solo

Axel Kaapke (p)

Mittwoch, 21.09.2022

20.30 Uhr

Down Home Percolators

Klaus Mojo Kilian (harp, g, voc)

Bernd Simon (g, voc)

Traditioneller Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen

Samstag, 17.09.2022

20.30 Uhr

Mark Tarmann

Mark Tarmann (p, voc)

Hootchie Cootchie Man Mark Tarmann on the crazy Mampf-Jazz-Piano

Freitag, 16.09.2022

20.30 Uhr

Thilo Fitzner – Boogie Woogie’n’Blues

Thilo Fitzner (p, voc)

Virtuoses Blues’n’ Boogie Piano-Feuerwerk mit eigenen Stücken und Standards

Mittwoch, 14.09.2022

20.30 Uhr

Miller & Waldo – Down Home Blues

Akustische Klänge erinnern uns an die Bilder und Melodien, die wir im Namen des Blues so lebhaft in uns gespeichert haben – Rhythmen, die ihren Ursprung im Süden der USA haben. Mit Stücken von Willie Brown, Robert Johnson, Big Bill Broonzey & Co.

Samstag, 10.09.2022

20.30 Uhr

Blues Range

Lisa Elbert (voc)

Walter Krombach (voc)

Daniel Scheidel (harp)

Heinz Gabler (g)

Kuri H Franke (g)

Kai Exner (dr)

Wolfgang Breuer (b)

Blues ist keine traurige Musik von deprimierten alten Männern in schwarzen Anzügen. Blues ist Feiern, Blues ist Tanzen und Blues ist Seelestreicheln.

Freitag, 09.09.2022

20.30 Uhr

Johannes Mössinger

Johannes Mössinger (p)

„Seine Kompositionen belegen deutlich, wie stark er frei von Klischees denkt und einen völlig eigenen Takt entwickelt.“

Jazz’n’More, 11/2017

Mittwoch, 07.09.2022

20.30 Uhr

Jay’s Mood featuring Bright Osel

Jana (voc)

Hellmut (g) feat. Bright Osel

Jazz und Swingsongs im Stil der 20er bis 40er Jahre, ergänzt mit eigenen Werken und Coversongs im Pop-, Rock-, New Wave- Stil

Sonntag, 04.09.2022

20.30 Uhr

Vitaliy Baran Quartett

Christian Müntz (sax)

Vitaliy Baran (p)

Paul Schmandt (b)

Markus Eschmann (dr)

Das Publikum ist ganz nah dran, und es herrscht schnell eine intime Atmosphäre. Melodiöser Jazz, der gerne auch „ein wenig moderner“ daherkommt.

Samstag, 03.09.2022

20.30 Uhr

Crespo & Band

Sol Crespo (p, voc)

Rudolf Stenzinger (b)

& drums

Freitag, 02.09.2022

20.30 Uhr

The Golden Sound Trio

Axel schmitt (sax)

Boris Frenzl (g)

Rudolf Stenzinger (b)

Der Sound des Saxophons strahlt wie 24-karätiges Gold, Gitarre und Kontrabass swingen cool und entspannt – Sie hören das Golden Sound Trio. Inspiriert von der Westküste der USA und der goldenen Sonne Kaliforniens groovt es sich elegant durch raffinierte Arrangements, Klassiker des Jazz und eigene Songs.

Samstag, 09.01.0202

20.30 Uhr

Johannes Mössinger – Jazzpiano solo

Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. – Jazz

Konzerte

Auf der Minibühne des Mampf finden seit 1989 Jazzkonzerte statt
lesen

Meldungen

Endlich wieder Live-Jazz!
lesen
Eröffnung – nicht ganz sang- und klanglos
lesen
50 Jahre Mampf
lesen
Eine Kneipe auf dem Trockendock
lesen
Jazz-Kultkneipe „Mampf“ lebt dank Spenden trotz Corona weiter
lesen

Unterstützer

Mampf-Dank für Mampf-Support seit November 2020
lesen

Berlin-Steine

In weiter Ferne, so nah: Diese Steine stehen für die Verbindung zu Berlin zur Zeit des Kalten Krieges
lesen