Zum Inhalt springen

Konzerte

Mittwoch, 27.12.2023

20.30 Uhr

A.K.T. – Axel Kaapke Trio

Axel Kaapke (p)

Michael Höfler (b)

Johannes Langenbach (dr) 

A.K.T. interpretiert Standards aus dem American Songbook und eigene Kompositionen, mit Einflüssen aus World, Pop und Klassik, assoziiert zu den Tafeln des I-Ging, The Book of Changes – eine neue europäische Perspektive des Jazz.  

Dienstag, 26.12.2023

18.00 Uhr

Montag, 25.12.2023

18.00 Uhr

Sonntag, 24.12.2023

18.00 Uhr

Heiligabend

Vor dem Fenster unterm Dach sitzt ein kleiner Engel.Er summt ein Lied und lacht wie ein kleiner Bengel.
Schau, wie er sich Mühe gibt mit seiner feinen Melodie.Heiligabend ist ihm lieb und ein bisschen Harmonie.  * * * Fröhliche Weihnachten * * *

 

Samstag, 23.12.2023

20.30 Uhr

Tonwerk

Markus Krämer (g)

Rudolf Stenzinger (b)

Al Zanabili (dr)

Ein anregend-unterhaltsames Kaleidoskop selten gehörter Jazzstandards und Eigenkompositionen des Gitarristen Markus Krämer. 

Freitag, 22.12.2023

20.30 Uhr

Berry Blue Trio

Berry (voc,perc)

Cricri Aupperle (keys)

& NN (sax)

Bossa Novas, Balladen, Swing, Pop, Blues & Jazzstandards und überraschende Interpretationen deutscher, französischer und italienischer Chansons.  

Donnerstag, 21.12.2023

20.30 Uhr

The Royal Bopera House Trio

Benjamin Kolloch (7-string guitar)

Rudolf Stenzinger (upright bass)

Johannes Langenbach (drums)

In tiefer Verneigung vor den Meistern, den Hohepriestern, den Königinnen und Königen des Bebop, zelebriert und würdigt das Royal Bopera House Trio die wundervolle Musik dieser majestätischen Kunstform.

Mittwoch, 20.12.2023

20.30 Uhr

Develish Doubledylans

Robert Noetzel (g,voc)

Mathias Schmidt (g,voc)

Ulrich van Klapdor (voc,b)

Bob-Dylan-Coverband, die Bobbys Texte nicht nur ins Deutsche übersetzt, sondern diese auch sehr frei an die örtlichen Gegebenheiten anpasst.

Dienstag, 19.12.2023

20.30 Uhr

À ton aise – Jazz Trio

Cornelius Müller (g)

Thomas Legrand (b)

Jean Philippe Lacour (dr)        

„Mach es dir bequem!“ Unsere Musik bewegt sich ungezwungen in den vielen Facetten des Jazz.

Sonntag, 17.12.2023

20.30 Uhr

Vitaliy Baran Trio

Christian Müntz (sax)

Vitaliy Baran (p)

Paul Schmandt (b)

Melodiöser Jazz, der gerne auch „ein wenig moderner“ daherkommt …
memories of Markus Eschmann (* 10.05.1961 – † 21.10.2023) – Modern Jazz –

Samstag, 16.12.2023

20.30 Uhr

¡Huepa!

Cary Cuellar/Cuba (voc)

Horst Bittlinger (p)

Stewart Lawrence (p,flh),

Dani Merengue (perc)

Katja Braun (perc)

¡Hueeepa!“ ist ein Ausdruck von Begeisterung für Musik bei Latinos. Karibisches Ambiente, Lebenslust und Tanzfreude breiten sich aus, wenn ¡HUEPA! spielt– Cha-Cha-Cha, Bolero, Samba, Cumbia, Bossa Nova, Guaracha, Son, Merengue oder Danzón.

Freitag, 15.12.2023

20.30 Uhr

Second Skin

Uwe Baumann (voc)

Robert Blume (cajon,voc)

Johannes Huth (b)

Christoph Rummert (g)

Frontmann Uwe Baumann ist mal Entertainer, mal Charmeur, verzaubert das Publikum mit Seals „Crazy“ oder heizt ihm mit Robbie Williams „Let Me Entertain You“ und „Rebel Yell“ von Billy Idol gnadenlos ein. Gefühlvolle Interpretationen von monumentalen Klassikern (Knocking On Heavens Door, Easy, Wicked Game) erlauben dem Zuhörer kurzzeitig eine träumerische Melancholie, bevor die Jungs bei dem nächsten Rock-Song wieder richtig aufdrehen und einfach jeden mitreißen. 

Donnerstag, 14.12.2023

20.30 Uhr

– geschlossene Gesellschaft –

Weihnachtsfeier (privat)

Mittwoch, 13.12.2023

20.30 Uhr

Vozhzhova & Crema

Albina Vozhzhova (voc)

Aljoscha Crema (p)

Piano based Pop Music with a blend of Jazz and Rock.

Dienstag, 12.12.2023

20.30 Uhr

Johannes Mössinger

Johannes Mössinger ist einer der wichtigen Pianokünstler in Deutschland. – Jazz –

Sonntag, 10.12.2023

20.30 Uhr

Frankfurter Klezmer Band

Rita Siegmann (voc)

Nikolai Muck (g)

León Lissner (b)

Jüdische Volkslieder aus aller Welt, wie unter anderem aus Israel, Deutschland, Russland, der Ukraine und Spanien – Thema: die Liebe

Samstag, 09.12.2023

20.30 Uhr

Rosalie & Tillmann

Die US-Amerikanerin Rosalie Gant ist mit der traditionellen Musik ihres Heimatlandes groß geworden. Sie haucht den Klassikern sowie modernen Nummern der Country-, Blues- und Folk-Musik neues Leben ein. Tillmann Elliesen umspielt und ergänzt ihren Gesang mit dem gefühlvollen Sound seiner Mundharmonik – Folk, Blues, Country –

Freitag, 08.12.2023

20.30 Uhr

Vintage day

Ilona Hauser (voc)

Michael „Mike“ Schwisteg (g)

 Songs von Morrissey, Nick Cave, Amy Winehouse, Patti Smith, Paul Weller und David Bowie.

Donnerstag, 07.12.2023

20.30 Uhr

F.C. Saalgasse Band

Rolf Helgert (g,voc)

Adrian-Emanuel "Addi" Nix (b)

Hans-Günter "Halli" Hallfahrt (dr), 

Der Name „Frankfurt-City-Saalgasse-Band“ entstand wegen des direkt an der Saalgasse in einem Keller befindlichen Proberaumes. – Blues, Jazz, Soul, R&Roll, Classics v. E.Clapton.

Mittwoch, 06.12.2023

20.30 Uhr

Trio da Nina

Christoph Aupperle (keys)

Julian Keßler (g)

Christoph Aupperle (keys)

– Latin-Jazz –

Dienstag, 05.12.2023

20.30 Uhr

Jazz 3

Ido Spak (p)

Jan-Gerrit Lütgering (b)

Andi Rohde (dr) 

Spak stammt ursprünglich aus Israel und bereiste die Welt auf der Suche nach neuen Klängen und Rhythmen. Er musizierte mit Künstlern aus dem Iran, Syrien, Kurdistan, Kanada und Deutschland mit dem Ziel, im Namen echter Zusammenarbeit und Kunst nationale und politische Grenzen zu überschreiten.

Sonntag, 03.12.2023

20.30 Uhr

Pedro Soriano

„Lieder gegen den Ernstfall“ – Flamenco, Schlager, Chansons.

Samstag, 02.12.2023

20.30 Uhr

Thilo Fitzner (p,voc)

Virtuoses Blues & Boogie Woogie-Feuerwerk

Dezember

Freitag, 01.12.2023

20.30 Uhr

Ginger Wade – The Leroys

Ginger Wade (ukebass,voc,g,washboard)

Kent Nielsen (voc,ukulele,perc)

Thorsten “Totti” Scharfenberg (voc,g,mand,b)

Kristallklare dreistimmige Harmonien, poppige Punkrock-Refrains und tiefe Country-Riffs, alles gespielt auf Ukulelen, Waschbrett, Gitarren und Mandoline. Das dänisch/amerikanisch/deutsche Folkpunk-Trio The Leroys sind wieder im Sattel.

Donnerstag, 30.11.2023

20.30 Uhr

Maxi Waldès Trio

Maxi Valdes (g)

Felix Seefluth (dr)

Leon Richenhagen (Hammond)

Das Maxi Valdés Hammond Trio ist eine frische Bandbesetzung, die sich voll und ganz dem Flow des Hard-Bop und improvisierter Groovemusik hingibt.

Mittwoch, 29.11.2023

20.30 Uhr

Jazz Events Heiko Ommert

Heiko Ommert (sax)

Martin Weitzmann (p)

Berthold Möller (dr)

Rudolf Stenzinger (b)

Im Latin Jazz und Bebop Charlie Parkers verwurzelt, spielt das Quartett aber auch zeitgenössische Formen des Jazz. 

Dienstag, 28.11.2023

20.30 Uhr

Marky Tarmannn Jazzpiano

Marky Mark Tarmann Info:- 1991 Monterey Jazz Festival with the Darryl Rowe Trio and drummer Eddie Marshall- former member of the Chris Cain Band | San Jose, Ca. USA- Mark Tarmann and Lisa Leilani Kekaula-Vennum duo | Los Angeles, CA USA- Ike and the Cold Bloods | San Francisco, CA, USA – Soul Session | FFM – Mark Tarmann Trio with vocalist Ebo Shakoor CD „Jazzicals, Volume 1“ | 2008 FFM- appeared with guitarist Joe Berger Aug. 2022 | FFM JazzKeller- appeared @ mampf since 1990 and after the pandemic since 2022 regular

Sonntag, 26.11.2023

20.30 Uhr

Cafè Bossa

Katja Gaubatz (voc)

Stefan Hammer (keys

CarstenSchneider (g)

Eberhard Laurig (b), Martin Frings (dr)

Die 5-köpfige Formation spielt einen gefühlvollen Mix aus Bossa Nova, Smooth Jazz, Pop und Lounge.

Samstag, 25.11.2023

20.30 Uhr

Berry Blue Trio

Berry (voc,perc)

Cricri Aupperle (keys)

NN (sax)

Bossa Novas, Balladen, Swing, Pop, Blues & Jazzstandards und überraschende Interpretationen deutscher, französischer und italienischer Chansons.

Freitag, 24.11.2023

20.30 Uhr

Phoenix the Devourer

Er kreiste mit seinem Raumschiff seit Äonen um die Erde, um selbige zu beobachten, bis er sich irgendwann dazu entschloss, unseren Planeten mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Der muskulöse Marsianer mit der Extraterristen – Identifikations-Gesichtsbemalung steigt heute aus seinem Raumschiff, um im mampf zu verkünden: „I have arrived – your planet is mine!“. — Jazz&Pop-Parodien —

Konzerte

Auf der Minibühne des Mampf finden seit 1989 Jazzkonzerte statt
lesen

Meldungen

Endlich wieder Live-Jazz!
lesen
Eröffnung – nicht ganz sang- und klanglos
lesen
50 Jahre Mampf
lesen
Eine Kneipe auf dem Trockendock
lesen
Jazz-Kultkneipe „Mampf“ lebt dank Spenden trotz Corona weiter
lesen

Unterstützer

Mampf-Dank für Mampf-Support seit November 2020
lesen

Berlin-Steine

In weiter Ferne, so nah: Diese Steine stehen für die Verbindung zu Berlin zur Zeit des Kalten Krieges
lesen